Systemisch Kompetent

Raum für Veränderung

Beratung


Leben findet in Beziehung statt. Wir stehen in Beziehung mit uns selber, dem Partner und den Kindern, den Eltern und Grosseltern, der Gemeinschaft in der wir leben und dem Arbeitsumfeld.

Alle Konflikte, die dabei auftauchen, sind Kontext gebunden. Wechselt das Umfeld, der Blickwinkel, oder die persönliche Einstellung dazu, stellt sich das Thema plötzlich anders dar und eröffnet Chancen.

Der systemische Ansatz betrachtet jedes Thema, jeden Konflikt in dem Kontext, indem es (er) auftaucht. Ausserdem gilt es zu differenzieren, welcher Teil von mir ist im Konflikt und welcher Teil von mir ist im Frieden. Die friedlichen Ressourcen sind die, die wir zur Selbsthilfe aktivieren können, um uns zu stärken, zu versöhnen und zu heilen.  Durch das Verstehen des Kontextes und die Aktivierung der gesunden Ressourcen entsteht die Lösung.

Auch wird das ganze System betrachtet im Bezug auf das Muster und Thema, dass im Vordergrund steht. Wir übernehmen Verhaltensweisen über Generationen hinweg und "vererben" diese weiter. Sobald dies erkannt wird, gilt es die Verhaltenskette zu durchbrechen. Damit wird eine Vererbung von Verhaltensweisen und Traumatas an weitere Generation vermieden.

Jedes Gegenüber dient mir auch als Spiegel meiner selbst. Jeder Konflikt der im Aussen stattfindet, hat auch eine Ursache in mir. Mit dem Verstehen der Ursächlichkeit und der Heilung dieser verändert sich automatisch auch mein Bezug zum Aussen und damit auch der Konflikt in der Beziehung.


Begleitung in Krisen, bei Belastungen und in Veränderungsprozessen

Das Leben ist eine ständige Veränderung. Wir sind jeden Tag gefordert, uns mit dem Leben auseinan-derzusetzten. Nicht immer geht das reibungslos. So enstehen Konflikte in uns, die wir bewältigen müssen. Jeder von uns entwickelt seine eigene Strategien, damit umzugehen. In den meisten Fälle verlaufen diese gesund und führen zu einer positiven Veränderung. Wir fliessen mit dem Leben mit. Gelingt uns das nicht und wir müssen aufgrund von traumatischen Ereignissen, grossen Belastungen, oder aus der eigenen inneren Entwicklung heraus Veränderungen bewältigen, können Lösungs-strategien entstehen, die zwar momentan dienen, doch auf Dauer zu Belastungen führen, welche als psychische oder psychosomatische Störung hervortreten. Menschen welche diese Symptome zeigen, werdem im systemischen Betrachtungsbild als Symptomträger des Systems bezeichnet. Ihr Problem und Verhalten hat die Ursächlichkeit im Kontext des gesamten Systems, ist entsprechend anzuschauen und in einen gesunden Lösungsprozess zu führen.


Mein Angebot an Männer und Väter

In unserer Gesellschaft herrscht immer noch ein verzerrtes Bild des starken Mannes, auch bei den Männern selber. Er ist für sich und andere stark und lässt sich dabei selbst im Stich. So verharren Männer in Konflikten (sogar in Gewaltbeziehungen) und sind für die Kinder, für die Familie stark, solange bis ihnen die Kraft ausgeht. Hilfe suchen und annehmen, gilt oft als eigenes Versagen. Mit diesem Bild schwächt sich der Mann und verweigert sich, seine gesunde und wahrhaftige Kraft zu leben.

Für jedes Verhalten gibt es einen "guten Grund“.  Diesen gilt es zu ergründen und zu (er)lösen und damit einen gesunden Ausgleich zwischen Stärke, Schwäche, Verletzlichkeit und den eigenen Bedürfnissen zu schaffen.

Ich begleite und berate bei der Lösung aus Gewaltbeziehungen und bei Konflikten von hochstrittigen Paare im Bezug auf die Betreuung der Kinder.


Mein Angebot an Familien und Paare

Kinder machen ihre ersten Erfahrungen mit ihren Eltern. Das erste Lebensjahr prägt, in der absoluten Abhängikeit vom Erwachsenen, am stärksten die Bindungsfähigkeit und das Bindungsverhalten des Kindes und damit seine spätere Beziehungsfähigeit. Jeder Konflikt in mir den ich löse, bevor ich Kindern den Weg ins Leben bereite, dient auch der Gesundheit des Kindes.

Kinder sind der direkteste und ehrlichste Spiegel der Eltern. Das Verhalten des Kindes leitet sich stark vom Verhalten der Eltern ab und ist ein dienender Weg der Selbstreflektion. Umgekehrt wirkt sich die Veränderung des Verhaltens des Umfeldes sehr stark auf die Gesundung der Kinder aus.  Damit ist Kindes-Therapie am wirksamsten als Familientherapie. Oder umgekehrt gesagt, Kindes-Therapie bewirkt kaum etwas ohne den Einbezug und die Beratung der Eltern.

Gleiches gilt auch in einer Paarbeziehung. Ich erkenne mich erst durch das Du. Im Gleichsein und im Unterschied. Verhalten geschieht im Bezug und damit sollte auch mit Einbezug des Gegenübers der Weg in die Lösung gesucht werden. Da wo dies nicht direkt möglich ist, bietet der systemische Ansatz auch gute Mittel für den indirekten Einbezug.


Ich biete mit meiner Arbeit einen Raum und Rahmen in dem Vertrauen entsteht und die Menschen durch ihren Prozess der Erkenntnis und der heilenden Veränderung begleitet und gestärkt werden.

« Jede Beziehung dient der Selbsterkenntnis. Vor lauter Spiegel

entsteht die Verwirrung.

Wer bin ich? Wer bin ich im Bezug zu dir?

Wer bin ich nicht? Wer bin ich noch? »


Mit folgenden Kosten dürfen Sie rechnen

   60 min / 110 CHF für Einzelpersonen

   90 min / 160 CHF für Paare und Familien                  

Ruhe

Klarheit

Vertrauen

Kraft

Sieglinde Kliemen

Sieglinde Kliemen - 5_1

Systemische Beratung - Sieglinde Kliemen  |  Genfergasse 10, CH-3011 Bern  |  079 816 22 51  |  sieglinde@syskom.ch